Besondere Projekte

Hier sehen Sie einen kleinen Einblick in Arbeiten, mit denen wir uns neben unseren Schmuck- und Designstücken befasst haben.

 

St. Brunos Tabernakel in Pflege bei der Goldschmiede TRIMETALL in Köln

Der renovierte Tabernakel von St. Bruno

 

Den Tabernakel der Kölner Kirche St. Bruno in Klettenberg schuf 1957 der Künstler Hanns Reindorf.

 

Er war bei einem Einbruch stark beschädigt worden: Goldapplikationen und Bergkristallkegel mitsamt ihren Fassungen waren geraubt worden. Im Auftrag der Kirchengemeinde St Bruno wurden bei der Goldschmiede TRIMETALL in Köln die verlorengegangenen Teile detailgetreu ergänzt , Bergkristalle nachgeschliffen und die silberne Außenhülle des Schreins sensibel gereinigt.

 

In behutsamer Feinarbeit wurde der Schrein für das Heiligste restauriert. 

 

Der unrenovierte Tabernakel   Prägevorgang der Rosetten

Einzelteile des Tabernakels   Ein Bergkristall wird gefasst

  

Für eine ausführliche Dokumentation als pdf-Datei klicken Sie hier.

Für einen Film auf Youtube klicken Sie hier.

 

  

 

Ein Ambo, passend zum Tabernakel von St. Bruno in Köln

Der neue Ambo von St. Bruno

  

Im Zuge der Totalrenovierung der Kirche St. Bruno in Köln durch das Architekturbüro Beckmann Wenzel Architekten BDA wurde die Goldschmiede TRIMETALL in Köln mit der Anfertigung einer dekorativen Ummantelung des Ambos, des Lesepultes im Altarraum, betraut.

 

Diese sollte sich formal an eines der wichtigsten Objekte der Kirche anlehnen, den Tabernakel.

 

Die Holzkonstruktion des Ambo   Silbertafeln für die Verkleidung des Ambo

Silbertafels in Arbeit   Silbertafeln werden appliziert

 

Für eine ausführliche Dokumentation als pdf-Datei klicken Sie hier.

Für einen Film auf Youtube klicken Sie hier.

 

 

 

Rekonstruktion eines Atlarkreuzes

Skizze der Kreuz Ornamentik

 

Für einen befreundeten Silberschmied übernahm TRIMEATALL die Modellierarbeiten für die Elemente eines Altarkreuzes, das getohlen worden war und das ersetzt werden sollte.

 

Die Einzelsegmente wurden in Wachs ausgesägt und dann reliefartig modelliert. Die einzelnen Stück wurden dann entsprechend der Konstruktionszeichnung zur Kreuzform gefügt und später in Metall gegossen und vergoldet.

 

Zufeilen des Wachsmodells   Modellieren des Wachsmodells

Montage der Einzelteile   Fertiges Segment

Fertiges Segment   Krezsegmente werden zusammengefügt

Kreuzmodell   Fertiges Kreuzmodell